Skip to main content


 
Griechenland sagt dann mal an, dass man mit den Russen noch eine Alternative zur EU hätte. Damit könnte Putin hervorragend die Merkel trollen.

Moskau-Visite im April: Tsipras besucht Putin - SPIEGEL ONLINE




Es ist sein erster Moskau-Besuch als griechischer Regierungschef: Alexis Tsipras wird Anfang April eine Einladung des russischen Präsidenten Putin annehmen.



 
Ach so, jetzt geht es plötzlich gar nicht mehr um Sicherheit als Grund für die Pornoscanner, sondern um den Durchsatz an Reisenden zu erhöhen.

Protip: Wenn Ihr das Sicherheitstheater reduziert, wird der Durchsatz gratis schneller und die tatsächliche Sicherheit leidet auch nicht darunter.


Flughafen Zürich verzichtet auf Körperscanner





Sie sollen die Arbeit des Personals erleichtern. Doch die Testphase zeigt: Am Flughafen Zürich spart die Technologie kaum Zeit.



Siehe auch:

Wer dachte, die Nacktscanner seien schon schlimm…






Derweil hat der Flughafen Zürich erste Tests mit einem neuen, nicht näher bezeichneten "Sicherheitsscanner" abgeschlossen, zur Zufriedenheit von Uniq. Noch 2008 hatten Sie uns versprochen, dass keine Pornoscanner eingeführt werden sollen.
Sicherheitstheater (x)
This entry was edited (4 years ago)



 

Bobcat in a box 23


Heute gabs Bling: Ein Citrin im klassischen Brillantschliff aus Peking.



Bobcat in a box (x) Fun (x)
This entry was edited (4 years ago)



 

Bobcat in a box 22


Gestern gab's Post aus Thailand: Ein rot-oranges Steinchen.



Für eine ausgedruckte Klebemarke ist das Motiv mit dem Elefanten ganz schön aufwendig.

Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 21


Vorgestern traf eine Probe "Arlon Gloss Mineral Fusion Vinyl Wrap Film" ein. Also ein Stück metallisch schimmernde, schwarze Klebefolie.

Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 20


Der gestrige Brief hielt den Spannungsbogen beim Auspacken durchgängig aufrecht. Im Umschlag mit Absender Bishop's University, Sherbrooke, Kanada, befand sich zuerst einmal ein in dickes Plastik (Aufdruck "Seal a Meal") eingeschweisstes gelbes Papier.



Das Papier erwies sich als Flyer zum Streik der Gewerkschaft der Beauftragten und Dozenten der Uni vom November 2013 (Ankündigung, Info zu und Kommentar).

Darin befanden sich vier Magic the Gathering Karten. Cool, ich habe Magic-Karten bekommen, dachte ich. So was habe ich schon ewig nicht mehr in Händen gehabt.



Es war dann vier mal die selbe Karte, "Swiftwater Cliffs", und diese dienten auch nur zur Verstärkung. Darin befanden sich in Wachspapier eingewickelt vier postfrische Briefmarken aus den USA zu je 10¢ mit Mineralien-Motiven.



Die kanadischen Marken auf dem Umschlag bilden drei Waschbären und vier Schneehasen ab, ein Wertzeichen kann ich nicht erkennen.



Die USA-Marken bilden Amethysten, versteinertes Holz (eigentlich kein Mineral), Rhodochrosit und Turmalin ab.

Bobcat in a box (x) Fun (x)



 
Sauhunde! Da sollte man mal unangekündigt in deren Büro vorbeischauen, Gegenrecht üben und einfach mal etwas diese Leute filmen:

Spionageschulungen in Bülach werfen Fragen auf



Eine Schweizer Firma soll ausländische Spione an Abhöranlagen ausbilden – und dabei verbotenerweise private Kommunikation abhören. Die Bundesbehörden wissen davon, der eigene Geheimdienst ist auch Kunde.
Überwachung (x) Privatsphäre (x)



 

Bobcat in a box 19


Im dritten Paket gabs dann wieder einmal was für die Sammlung: Einen nicht sonderlich makellosen, aber recht grossen Rauchquarz, ebenfalls aus China.



Als Land war bei der Adresse "Sweden" angegeben. Das ist zumindest geographisch schon mal etwas näher als "Swaziland" oder "United States".

Auch der Glasschneider meinte:




Yep, its wood quarz!
Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 18


Das zweite Paket enthielt einen Glasschneider aus China.



Damit kann ich in Zukunft die Glaswaren leichter erkennen. Er ritzt zuverlässig Glas, aber z.B. keinen Quarz. Das konnte ich gleich mit der darauf folgenden Lieferung testen.
Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 17


Heute sind gleich drei Pakete eingetroffen. Das erste enthielt vier rote Steinkugeln mit Marmormuster aus China.



Die Kugeln sind gelocht, könnte man sich an ne' Kette hängen.
Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 16


Gestern erhielt ich einen Beutel Salz aus Haifa, Israel.



Salz IST ein Mineral. :-)
Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Review: PediaPress - Wikipedia für Internetausdrucker


In Vorbereitung auf einen Urlaub in Ägypten wollte ich mir Wikipedia-Artikel über die Geschichte des Landes und geplanter Ausflugsziele organisieren. Meine ursprüngliche Idee war die Artikel in epub-Dateien zu konvertieren um diese "Hitchhikers Guide"-mässig als Enzyklopädie auf meinem Ebook-Reader immer dabei zu haben.

Leider ist es mit nicht wenig Nachbearbeitung verbunden aus einer heruntergeladenen Webseite oder mit copy-paste und einer entsprechenden epub-Software (z.B. Sigil oder Calibre) eine Datei anzufertigen, die auch einigermassen benutzbar ist, von Fotos und Graphiken gar nicht zu sprechen.

Nun bietet Wikipedia seit einiger Zeit einen Buchgenerator, mit dem man "ein Buch aus beliebigen Wikiseiten erstellen [... und ...] in unterschiedlichen Formaten exportieren (beispielsweise PDF oder ODF)" können soll. Ich hatte sogar Berichte gefunden, dass es damit möglich sei auch epub-Dateien zu erzeugen. Sobald man auf der... show more
Buch (x) Propaganda (x) Review (x)



 

Bobcat in a box 15


Und am Donnerstag sind dann noch die "chinesischen Kronjuwelen" eingetroffen, vom gleichen Absender wie der gläserne Anhänger vom Tag zuvor.



Auf meinem Foto kommt das schöne "Handicraft" nicht recht zur Geltung. Hier ist das Foto aus der mutmasslichen ebay-Angebotsseite. Man erkennt darin gut die zu grossen Fassungen für die mandelförmigen, transparenten Glasstücke an den Seiten und die hoch-präzise Verarbeitung der Befestigung des Halsbandes. Shiny!

Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 14


Am Mittwoch erreichte mich aus Shanghai ein Anhänger aus gefärbtem Glas.



Die Farbadern ziehen sich nicht durchgängig durch das ganze Stück und daran lässt es sich leicht als hergestellt erkennen.

Der Anhänger war sehr lange unterwegs, das Paket wurde bereits im Januar abgesendet. Als Land war bei der Adresse "United States" angegeben. Damit könnte natürlich auch Mexiko (offiziell "Estados Unidos Mexicanos") gemeint sein, aber auf jeden Fall ist das Paket erst auf einigen Irrwegen bei mir gelandet.
Bobcat in a box (x) Fun (x)



 

Bobcat in a box 13


Bereits letzten Montag erreichte mich ein "air stone", also ein Luffilter, aus Hangzhou, China.



Ich hatte auf den ersten Blick gedacht, es sei ein Schleifstein-Aufsatz für einen Dremel. Der Filter besteht aus einem gesinterten Material. Der Luftanschluss-Stutzen sieht abgenutzt aus.
Bobcat in a box (x) Fun (x)



 
Jahresbericht der Digitalen Gesellschaft zu den Überwachungsmassnahmen in der Schweiz




Die Digitale Gesellschaft hat heute Ihren jährlichen Bericht zu den durchgeführten Telefon- und Internet-Überwachungen in der Schweiz veröffentlicht. Dazu gibts auch eine interaktive Visualisierung um die trockenen Zahlen etwas verständlicher zu machen.

Mir fielen beim Lesen des Berichts diese Dinge auf: ...
Ãœberwachung (x) Infographik (x)



 

Bobcat in a box 12


Gestern erhielt ich ein ... Blähtonkügelchen? Laut Zolldeklaration handelt es sich um ein "Aquatic Item" und wurde mir aus Hong Kong gesendet. Es scheint etwas zu schwer für Ton zu sein und hat auch keine Poren. Vermutlich ist es doch aus irgendeinem Gestein geschliffen.



Es ist die erste Bobcat-Lieferung die ich mit Briefmarken frankiert erhalte: Ein Weissbauchseeadler und ein Rotohrbülbül für 3 Hongkong-Dollar und 10 cents.



Update 8. März 2015: Habe mittlerweile herausgefunden dass es sich bei dem Kügelchen höchstwahrscheinlicht um ein "Porphyries Andesite Mineral Ball" handelt. Diese werden Aquarien bei der Shrimp-Zucht begegeben. Sie lösen sich im Wasser langsam auf und versorgen die Shrimps mit Mineralien welche ihr Wachstum unterstützen und für eine gesunde Farbe sorgen sollen.
Bobcat in a box (x) Fun (x)
This entry was edited (4 years ago)



 
Mar 20
Partielle Sonnenfinsternis
Fri 10:30 AM - 10:36 AM Kernschatten: Nordsee zwischen Island und Norwegen, Färöerinseln und Spitzbergen

Partielle Finsternis: ganz Europa, Teile von Nordafrika und Russland
elrido
Am 20. März findet über Europa eine partielle Sonnenfinsternis statt. Der Kernschatten, der Bereich in dem eine volle Sonnenfinsternis wahrgenommen wird, liegt zwar über der Nordsee, aber in Mitteleuropa wird die Bedeckung immer noch etwa drei Viertel der Sonne betragen.



Die Finsternis beginnt in der Schweiz ca. um 9:30 Uhr und dauert bis etwa 11:45 Uhr, die höchste Bedeckung der Sonne ist von 10:30 bis 10:36 Uhr zu erwarten.

Ob man davon allerdings viel sehen wird, hängt natürlich vom Wetter ab. *grummel* Stuttgart '99